Der Nikolaus war da…

und  hat uns, weil wir ja brav waren, natürlich etwas mitgebracht. 😉  Unter anderem einen großen Karton voller (roter) „Nikolaussäckchen“.

Zuerst haben wir überlegt, was wir denn damit anfangen sollen. Aber dann ist uns doch noch etwas eingefallen:

Wir verpacken ab heute jedes (250g) Glas, welches bis zum 23. Dezember versendet wird, in eines dieser Beutel (solange der Vorrat reicht). Somit könnt Ihr Euren individuellen Fruchtaufstrich (Marmelade) auch direkt verschenken ohne Euch Gedanken über eine passende Verpackung machen zu müssen.

Jetzt teilen... Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Alle Guten Dinge sind „3“…

und darum haben wir heute am 3. Dezember gleich 3 neue Zutaten in unser Sortiment aufgenommen. Es handelt sich hierbei um Zutaten aus der Kategorie „mit Schuss“ (denn davon kann man nie genug haben :o)

Da sich der Birnen-Obstbrand als einer der Lieblingszutaten unter den Alkoholika herauskristallisiert hat, haben wir dies zum Anlass genommen und der Birne Verstärkung geholt. Nun können sich alle Obstler-Fans beim Mixen ihrer Fruchtaufstriche (Marmeladen) optional einen (oder mehrere) Obstbrände der Sorten Himbeere, Kirsche, Pflaume und natürlich Birne dazu wählen.

Wir sind schon gespannt, wer aus diesem Quartett das Rennen machen wird. Aber eines ist sicher: Lecker sind sie alle!

Jetzt teilen... Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Fruchtiges Gastgeschenk für 10 Jahre Würzburger Tafel e.V.

Vor einigen Wochen haben wir der Würzburger Tafel Fruchtaufstrich (aus Über- bzw. Fehlproduktion) gespendet. Bei dieser Gelegenheit wurden wir gefragt, ob meMARMELADE nicht anlässlich der 10-Jahres-Feier Fruchtaufstrich als Gastgeschenk liefern könnte. – Nach der Verkostung verschiedener Varianten standen die zwei Fruchtkombinationen fest. So produzierten wir dann 200 Gläser mit einem individuellen Frontetikett.

Am gestrigen Samstag (14.11.2009) lieferten wir zwei große Kartons mit den fruchtig-süßen Geschenken und übernahmen pünktlich zum Beginn der Feierlichkeiten gleich noch die Verteilung an die Gäste. – Die ehrenamtlichen Helfer aber auch die anwesenden Vertreter der Partnerfirmen der Würzburger Tafel freuten sich sehr über das fruchtige Präsent.

Seit der Gründung im August 1999 mit einem Mann und einem Fahrzeug sind nunmehr über 200 Menschen der Würzburger Tafel beigetreten und der Fuhrpark ist auf 3 Fahrzeuge gewachsen. In dieser Zeit wurden über 500 Tonnen Lebensmittel verteilt, über 90.000 km zurückgelegt und fast 22.000 ehrenamtliche(!) Arbeitstunden geleistet.

Auf diesem Wege auch noch einmal von uns herzlichen Glückwünsch zum bisher Erreichten und weiterhin viel Erfolg für die Zukunft!

Jetzt teilen... Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

14. November: Weltdiabetestag in über 160 Ländern

In Deutschland gibt es schätzungsweise bereits weit über 10 Millionen Diabetiker. Ein guter Grund sich mit diesem Thema einmal etwas mehr zu beschäftigen.

Der Weltdiabetestag erinnert an den Geburtstag von Sir Frederick Banting, der gemeinsam mit Herbert Best im Jahr 1921 das lebenswichtige Insulin entdeckte. Im Jahr 1991 wurde der Weltdiabetestag von der Internationalen Diabetes Föderation (IDF) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Leben gerufen. In den Jahren 2009 bis 2013 steht das Motto „Diabetes: Aufklärung, Schulung und Prävention“ im Mittelpunkt. – Die ersten Anzeichen dieser Stoffwechselerkrankung können vermehrter Durst, Müdigkeit, häufiges Wasserlassen aber auch Gewichtsverlust sein. Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselstörung, bei der der Blutzuckerspiegel dauerhaft erhöht ist. Der Erkrankung kann man vorbeugen, indem man auf sein Gewicht achtet, sich gesund ernährt und ausreichend bewegt.

Die Welt hüllt sich für den Welt-Diabetes-Tag in Blau

Über 800 ikonische Monumente werden heute weltweit in der Farbe des blauen Diabetes-Kreises erleuchten sein, um ein Licht auf die Diabetes-Epidemie zu werfen. Zu den Monumenten, die am „IDF Blue Monument Challenge“ teilnehmen, gehören unter anderem das Burj al Arab in den Vereinigten Arabischen Emiraten, das Brandenburger Tor in Deutschland, Cristo Redentor in Brasilien, das Empire State Building in den USA, die Niagarafälle in Kanada, das London Eye in Großbritannien, das Sydney Opera House in Australien, der Tafelberg in Südafrika, der Place de la Concorde in Frankreich und der Tokyo Tower in Japan.

Passend zum Weltdiabetestag gibt es unsere Fruchtaufstriche seit kurzem auch optional für Diabetiker mit Fruchtzucker oder ohne Zuckerzusatz.

Infos zum Weltdiabetestag:
www.worlddiabetesday.org
www.diabsite.de
IDF-Broschüre 2009

Jetzt teilen... Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Fruchtaufstrich für Diabetiker und ohne Zuckerzusatz

Auf vielfachen Kundenwunsch haben wir an zwei neuen Varianten des meMARMELADE-Fruchtaufstrichs gearbeitet. Nun ist es endlich soweit!

Diabetiker, Kalorienbewusste & Light-Liebhaber aufgepasst. Ab heute könnt Ihr Euch in unserem Mixer im 1. Schritt (Fruchtbasis wählen) für eine unserer optionalen Varianten entscheiden und das ohne Aufpreis:

Für Diabetiker
Dein Fruchtaufstrich wird mit Fruchtzucker (Fructose) im 3:1 Verhältnis hergestellt. Da Fruchtzucker weitestgehend insulinunabhängig verwertet wird, eignet sich diese Variante besonders für Diabetiker.

Ohne Zuckerzusatz
Dein Fruchtaufstrich wird ohne Zuckerzusatz im 3:1 Verhältnis mit einem Zuckeraustauschstoff und Süßstoff hergestellt. Für Diabetiker oder eine kalorienreduzierte Ernährung geeignet.

 

Bei Beiden Varianten werden die BE´s (Broteinheiten) bereits online im Mixer ausgerechnet, angezeigt & später auf das Rücketikett gedruckt. Der Fruchtgehalt kann hier, in Abhängigkeit der gewählten Zusätze, bis zu 75% betragen.

Wählt man keine der beiden Möglichkeiten wird der Fruchtaufstrich wie gewohnt im 2:1 Verhältnis mit Kristallzucker hergestellt. Dies bedeutet: Fruchtig-süßer Genuss mit bis zu 66% Fruchtanteil.

Jetzt teilen... Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter